Skip to main content

Montags-AMV: Gatsby

Am heutigen Montag schauen wir uns mal wieder eins der Highlights aus dem IC-Contest „The Quickening“ aus dem Jahre 2014 an: Gatsby von Gorz.

Innerhalb einer Woche hat es Gorz geschafft ein sehr stimmiges AMV zu einem nicht ganz einfachen Song zu basteln. Selbstverständlich hat er es damit in die nächste Runde geschafft. Weniger selbstverständlich hat er danach in der zweiten Runde gedroppt.
Wir freuen uns trotzdem über seinen Beitrag für die erste Runde!

Weiterlesen

Montags-AMV: Code Monkey

Das heutige AMV dürfte zu den all-time Classics zählen. Umso erstaunlicher, dass wir es hier noch nicht vorgestellt haben.

Code Monkey wurde 2007 von Kagato erstellt. Dabei wählte er eine Kombination aus Anime und Musik, die wie die Faust aufs Auge passt. Verbunden mit geschicktem Editing und guter Szenenwahl entstand so ein Werk, dass viele Zuschauer anspricht. Diverse Preise und über 2,8 Millionen Aufrufe auf YouTube zeugen noch heute davon. Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem zeitlosen Meisterwerk!Weiterlesen

Raketen-AMV: It’s The Circus | Frohes Neues!

Liebe Freunde des guten Geschmacks, ich wünsche euch im Namen von ganz Animemusikvideos.de (inkl. der Gesamten Tanja!) ein wundervolles neues Jahr. Ich fragte mich, mit welchem AMV könnten wir das neue Jahr einläuten, das mich gleichzeitg ein Jahr älter macht?

Ich fragte u.a. Pic4: „Kennst du ein AMV, das viel Feuerwerk hat?“
Er antwortete promt: „Raketen?“ Und ich erwiderte „RAKETEN!

Viel Spaß, und lasst es krachen in 2018!

 

Montags-AMV: All that you can’t leave behind

Da der Online-Contest Akross derzeit stattfindet und so langsam aber sicher auf seine heiße Phase zuläuft (potenzielle weitere Deadline-Verschiebungen nicht einkalkuliert), schauen wir uns heute eines der Highlights aus vergangenen Jahren an: All that you can’t leave behind von ScorpionsUltd.

 

Das Video nahm 2011 am Contest teil und gewann als Bestes Video, Viewers‘ Choice, Best Story, Best Technical Work,….Ich hoffe Ich habe keine Auszeichnung vergessen.

Auf jeden Fall kann man demnächst anfangen die neuen Contest Videos regelmäßig zu checken. Denn je näher die Deadline rückt, desto besser werden in der Regel die Einsendungen! Man darf also gespannt sein.

Weiterlesen

Angebot: Günstiger Einstieg ins Editieren mit Humble VEGAS Pro Bundle

Der Einstieg in professionelle Videobearbeitungs-Software ist meist kostenspielig. So ist das in der Regel auch bei Vegas Pro Edit 14 (über 300 €). Aber aktuell – noch 12 Tage – gibt es dank dem Humble VEGAS Pro Bundle das Angebot für unter 20 € legal in Besitz der Software und noch mehr zu kommen.

Das ist doch eine tolle Möglichkeit seine Software auf einen vernünftigen Stand zu bringen oder sogar mit dem Editieren anzufangen!