Skip to main content

Montags-AMV: Remember Me

Diese Woche präsentieren wir euch Remember Me von dem australischen Editor Prodigi.

Heutige Kategorie: Connichi AMV-Nacht.

Dieses Video zeigt eindrucksvoll, wie auch bei wenig Zeit und komplettem Desinteresse am Anime Meisterwerke entstehen können.

An einem Wochenende im Mai 2009 stellte sich Prodigi die Aufgabe, ein AMV zu veröffentlichen. Irgendwas. Hauptsache Video. Es dauerte dann bis zum Sonntagabend, bevor er schließlich anfing, gelangweilt auf der Timeline zu experimentieren. 3 Stunden später war sein AMV fertig. Den Anime, welcher grade einmal 10 Minuten lang ist, schaute er vorher nicht.
Obwohl Prodigi zu den technisch talentiertesten Editoren der damligen Zeit gehört (siehe z.B. hier), ist dieses AMV bis heute mein Lieblingsvideo von ihm.
Wir zeigten Remember Me damals auf der Connichi 2010 AMV-Nacht und auf Grund der großen Beliebtheit 2011 gleich nochmal. Für mich selbst war es die Hauptinspiration zu meinem AkrossCon 2010 AMV Dealing with Life.

Sein bis dato letztes AMV The Last Song veröffentlichte Prodigi im Jahre 2011. Er macht auch heute noch Musikvideos, jedoch hauptsächlich zu Live Action footage. Schaut doch mal in seinem YouTube-Kanal vorbei.

Video: Remember Me

Editor: Prodigi

Anime: Genius Party

Song: God Is An Astronaut – Remembrance

Links: animemusicvideos.org – AMVNews.ru

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*