Skip to main content

AMV-Archiv: #060-#066

Seit über zwei Monaten schon stellen wir jeden Nachmittag ein weiteres AMV aus der deutschen Community auf unseren YouTube-Kanal. Dabei handelt es sich überwiegend um Videos vergangener Connichi AMV-Wettbewerbe, oder solche AMVs, die ihren Weg bisher nicht auf YouTube gefunden haben. Wie aber bereits vor kurzem angekündigt wird das AMV-Archiv mit dem Jahreswechsel eine Pause einlegen. Geplant ist dann, ab April wieder täglich neue Videos in das Archiv zu stellen. Es kann aber auch auch während der Pause vereinzelt Neuzugänge geben.

Wir wünschen euch ein schönes Silvesterfest und einen guten Rutsch!

Die komplette Übersicht zu allen AMVs in unserem Archiv findet ihr hier.

AnimeMusikVideos.de wünscht ein frohes Fest!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Den aktuellen Anlass möchten wir uns natürlich nicht nehmen lassen und der AMV-Community ein besinnliches und frohes Fest mit ihren Liebsten wünschen. Erholt euch gut und schaut hin und wieder mal hier vorbei 🙂

Da heute Donnerstag ist und damit AMV-Archiv Tag, gibt es hier die Übersicht zu den neusten Zugängen. Auch über die Feiertage hinweg werden wir jeden Tag ein weiteres Werk aus der deutschen AMV-Community auf unseren YouTube Kanal stellen. Viel Spaß damit!

Die komplette Übersicht zu allen AMVs in unserem Archiv findet ihr hier.

Mc Force

Anlässlich der Veröffentlichung des neuen Star Wars Film ist es uns eine große Freude, euch die neuste amvde Collab Mc Force vorzustellen. 5 Editoren aus der Community haben daran gewirkt. Wir wünsch euch viel Spaß mit diesem verfrühten Weihnachtsgeschenk!

Mc Force ist ein spontanes Multi-Editor Project und wurde von den Editoren Cenit, ceddic, Noss, VideoBeats und Pic4 erstellt. Die arbeiten begannen Mitte November, parallel zum Forenspiel 5. Ziel war es, rechtzeitig zu Weihnachten ein neues Community Projekt zveröffentlichen zu können. Im Rahmen der Ideenfindung wurde sich auf das Anime Genre Mecha und den Song Star Wars – Binary Suns (Coyote Kisses Remix) geeinigt. Der Name Mc Force leitet sich von Mecha Force ab. Force ist dabei wiederum eine Anspielung an die aus Star Wars wohl bekannte Macht.

Zu den Credits

Besucht unser Forum für ausgedehntes Feedback und Diskussionen mit den Editoren.

Slumber Party 2.1 – Ergebnisse

An diesem Wochenende richtete unsere Community den zweiten Slumber Party Hentai Iron-Chef Wettbewerb aus und die Ergebnisse stehen fest. Herzlichste Glückwünsche an unser Teammitglied und Sieger Pic4.

SlumberParty2_1

Herzlichst möchten wir uns bei der Jury bedanken, die dieses Jahr von Misao, RedFlash und Ingow gestellt wurde und natürlich ganz besonders beim Organisator Noss.

Eine komplette Übersicht zu den Slumber Party Ergebnissen findet ihr auf unserer Website. Weitere Informationen zum diesjährigen Wettbewerb findet ihr in unserem Forum.

  1. Pic4 – Kunoichi Breaker
  2. Noss – CloseToRandoom
  3. Cenit – Bewbie Trap
  4. Weiterlesen

AMV-Archiv: Videos #040-#046

Jeden Nachmittag stellen wir ein AMV aus der deutschen Community auf unseren YouTube-Kanal. Dabei handelt es sich überwiegend um Videos vergangener Connichi-Wettbewerbe oder solche AMVs, die ihren Weg bisher nicht auf YouTube gefunden haben. Bisher sind dabei fast 50 Videos zusammengekommen und es sollen noch viele mehr werden. Jedoch wird das AMV-Archiv voraussichtlich ab Januar eine kleine Pause einlegen. Grund dafür sind private Anliegen meinerseits. Geplant ist, das Archiv nach einer 3-4 monatigen Unterbrechung ab April/Mai weiter zu füllen. Hier jedoch erstmal die neusten Zugänge:

Eine komplette Übersicht aller AMVs in unserem Archiv findet ihr hier.

Montags-AMV: 58008

Fanservice-Montag!!
Das heutige Montags-AMV mit dem außergewöhnlichen Namen 58008 wurde im Jahre 2008 von dem amerikanischen Editor Zarxrax veröffentlicht.

Obwohl das Video nur 2:20 Minuten lang ist, dauerte die Zeit von Idee bis zur Fertigstellung ganze 2 Jahre! Eventuell fragen sich jetzt manche, was der Editor in dieser langen Zeit wohl getrieben hat. Und nein, er hat nicht etwa alle Clips selbst animiert.

Das Video ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich der Prozess des Editieren eines Dance/Fun-Videos komplett von anderen AMVs unterscheiden kann. AMVs aus den Bereichen Action, Drama oder Romance folgen oft einer Storyline. Der Schwerpunkt hierfür liegt dann darin, die Szenen des verwendeten Animes gründlich zu editieren, damit das Gesamtbild in sich stimmig ist und die gewünschte Geschichte erzählt. Der meiste Aufwand fließt hier also in das Zusammensetzen des AMVs und der Bearbeitung der Szenen im Editing-Tool.

Bei Dance/Fun-AMVs passiert der meiste Aufwand jedoch schon einen Schritt früher: bei der Szenen-Suche. Will man dazu noch ein Multi-Anime-AMV erstellen, erhöht sich der Aufwand noch weiter. Alles beginnt mit einer einzgartigen Idee (z.B. „Ich mache ein Fanservice-AMV und nutze nur Boobies-Szenen“). Danach geht es los: Man darf sich durch zahlreiche Anime-Folgen zig verschiedener Animes kämpfen, um entsprechende Szenen zu finden. Zugegeben, das ist jetzt nicht die schlechteste Art Aufwand in ein AMV zu investieren, kann aber je nach Qualität der Animes auch ziemlich nervig werden.

Sind die Szenen dann gefunden (2 Jahre für 300 Anime!!), ist der eigentliche Prozess des Editierens jedoch schnell erledigt. Denn wenn der Editor seine Szenen so sorgfältig vorbereitet, dann editiert sich das eigentliche AMV oft fast von selbst.

Ich jedenfalls finde 58008 eine beeindruckende Arbeit und wünsche einen schönen Start in die Woche!

Weiterlesen