Skip to main content

Montags-AMV: Lyrical On Fire

Hallo und Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe des Montags-AMVs an diesem wunderschönen Montag Morgen. Heute mit Lyrical On Fire von raku.


Lyrical on Fire

Das Video wurde 2006 veröffentlicht und gehört somit schon zu den etwas „älteren“ AMVs. Obwohl das Video zu seiner Zeit eine gewisse Beliebtheit erreichte, erlangte es nie eine dauerhafte Berühmtheit. Dies kann eventuell auch daran liegen, dass AMVs von raku bisher nur sehr selten und in großen zeitlichen Abständen in der AMV-Community auftauchen. Der ein oder andere kennt eventuell INVADER, welches auch von raku editiert wurde.

Der Grund, warum Ich dieses Video ausgewählt habe ist, weil es eine spezielle Art von Synch besitzt und diese perfekt umsetzt. Leider weiß Ich nicht, ob für diese Art von Synch schon ein spezieller Begriff in der AMV-Community existiert. Jedenfalls wenn man genau hinschaut, kann man erkennen, dass bis ins kleinste Detail fast jede Betonung in den Lyrics irgendwie durch internal Synch oder Schnitte synchronisiert wird. An manchen Stellen vielleicht schon fast zu genau.
Ich persönlich finde diese Art von Synch sehr schön anzuschauen – auch wenn es leider nicht viele Editoren gibt, die sie wirklich so perfekt beherrschen. Ach ja, und der Rest des Videos ist ebenfalls wunderbar perfekt editiert.

Video: Lyrical on Fire
Editor: raku
Anime: Magical Girl Lyrical Nanoha A’s
Song: AAA – Blood On Fire
Links: animemusicvideos.org, amvnews.ru

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*