Skip to main content

Montags-AMV: Toxico

An diesem Montag kramen wir mal wieder was „altes“ aus. Wir präsentieren Toxico von Megamom.

Es gab in der AMV-Szene mal eine Phase, in der es total hipp war Tribute-AMVs für andere Editoren zu erstellen. Die meisten waren allerdings nicht sonderlich interessant. Dieses hier ist mir jedoch irgendwie im Kopf geblieben. Und die großartige Ileia hat es sich auf jeden Fall verdient mit einem AMV geehrt zu werden!

Weiterlesen

Montags-AMV: Lip Bomb

Die Deadline für den Connichi AMV-Wettbewerb rückt immer näher und so mancher Editor macht sich jetzt eventuell an den Feinschliff seines AMVs. Dazu gehört in der Regel auch das Perfektionieren der Lipsync.

Als Musterbeispiel hierfür zeigen wir heute Lip Bomb von Haunter103.

Das Video setzt die Messlatte hoch und zeigt, wie gute Lipsync auszusehen hat. Der singende Charakter hat nicht die Mundposition die ihr benötigt, oder redet in der Szene nicht einmal? Keine faulen Ausreden! Dann muss eben selbst ein Mund gezeichnet werden. Also am besten schon mal parallel zu After Effects auch Photoshop starten 😉

Die Mühe ist es auf jeden Fall wert, denn das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen!

Weiterlesen

Montags-AMV: Skittles

Wie von Cenit in einem älteren Beitrag bereits angekündigt, darf auch Skittles hier nicht fehlen und wird zum heutigen Montags-AMV gekürt.

Dieses farbenfrohe Werk von Koopiskeva aus dem Jahre 2007 begeisterte weite Teile der damaligen AMV-Szene. Und wie bei vielen guten AMVs brauchte es auch einige Zeit von der Idee bis zur Veröffentlichung (ein knappes dreiviertel Jahr!!).

Koop war die letzten Jahre recht inaktiv was AMVs betrifft. 2015 meldete er sich kurz mit FML zurück, welches Skittles zum Teil nochmal aufgreift, aber auch neue AMV-Trends einbrachte. Auf jeden Fall einen Blick wert!

Weiterlesen

Montags-AMV: Bring the Beat Back!

Heute möchte Ich euch gerne eines meiner Lieblings-Internal-Synch-AMVs vorstellen: Bring the Beat Back! von ScorpionP.

Simpel betrachtet besteht das Video knapp 2:25min lediglich aus Schlägerei und „auf die Fresse!“. Aber wenn man genau hinschaut kann man erkennen, dass jeder Schlag präzise auf den Song abgestimmt ist und jede Pose den Beat trifft. So kommt das AMV wunderbar mit simplem Schnitt aus, hinter dem auf den zweiten Blick viel mehr Arbeit steckt als es den Anschein hat.

Weiterlesen

Montags-AMV: Ballad of the Nice Guy

In die neue Woche starten wir mit einem der besten Fun-AMVs, die je gemacht wurden: Ballad of the Nice Guy von MysteriousRyder.

Manchmal hat ein AMV-Editor Glück und findet einen vielversprechenden Song für ein Fun-AMV UND weiß dazu noch, wie er diesen gut umsetzen kann. Exakt wie in diesem Fall.
Auch nach einigen Jahren kann Ich immer noch darüber lachen und mich daran erfreuen, wie simpel und doch genial es gemacht wurde.

Wir wünschen viel Spaß!

Weiterlesen

Montags-AMV: Renegade: VERSUS

Ein frohes neues Jahr wünscht euch das amvde-Team! In das neue Jahr starten wir mit etwas Altem aus dem Jahre 2009: Renegade: VERSUS vom langjährigen AMVde-Mitglied Cenit.

Das AMV hat nun auch schon knappe 8 Jahre auf dem Buckel und ist eines der ersten AMVs von Cenit. Schön ist zu sehen, dass man einige technische Elemente auch noch in seinen heutigen AMVs finden kann. Als Lupin-Fan hat hat Cenit später noch weitere AMVs mit Lupin-Fortsetzungen editiert, wie Cold And Bloody oder The Real Material Girl.

Viel Spaß mit dem ersten Montags-AMV in 2017!

Weiterlesen

Montags-AMV: We Dream We Can

Das heutige Montags-AMV We Dream We Can wurde von RenaSun editiert.

Das AMV wurde im Jahr 2011 veröffentlicht und nahm damals am Big Contest teil. Der Song ist einigen aus der amvde-Community vermutlich nur allzu gut bekannt, zumal zum selben Song knapp ein Jahr später das erste Forenspiel Hello gestartet wurde.

Ein kleines Highlight des AMVs ist der Mix aus Anime- und Real-Footage, welcher hier sehr geschickt und dezent eingesetzt wurde. Dass Sie verschiedene Sources gut mit einander kombinieren kann, hat die Editorin auch in späteren Werken gezeigt. Leider hat Sie bisher nicht allzu viele AMVs editiert, aber wir erfreuen uns an jedem Ihrer veröffentlichten Werke und empfehlen euch mal einen Blick in Ihren AMV-Katalog zu werfen!

Weiterlesen