Skip to main content

Montags-AMV: Ouran High School Never Ends

Für das heutige Montags-AMV haben wir mal wieder ein etwas älteres Video ausgegraben: Ouran High School Never Ends von Melichan923 aus dem Jahre 2008.

Ouran Highschool Never Ends ist ein Comedy-Gute-Laune-AMV, welches vor allem in der Scene Selection einiges richtig gemacht hat. Der Editorin ist es geglückt, zu so gut wie jeder Lyrics-Zeile eine passende Szene zu finden.

Wer größeres Interesse an der Entstehungsgeschichte des AMVs hat, kann auf amv.org die (nicht allzu kurz gefassten) persönlichen Kommentare der Editorin nachlesen. Diese sind in der Hinsicht recht amüsant, wenn man liest, was den Editoren vor ca. 8 Jahren noch so Probleme bereitete und wie einfach man mit diesen heute umgehen könnte.

Weiterlesen

Montags-AMV: Now or Never

Das heutige Montags-AMV liefert die perfekte Mischung aus süßen Mädels, Spacefighters und Laser-Feuerwerk…..korrekt, hier wurde mit Macross editiert! Die Rede ist von Now or Never von Ileia aus dem Jahre 2008.

Das Video wurde nicht speziell für einen Contest erstellt, fand jedoch dank dieser unschlagbaren Kombination auch großen Anklang in der Community. Und sowieso kann man AMVs von Ileia immer gut anschauen.

Ziemlich lustig fand Ich, dass Sie dieses AMV 2014 (im Rahmen vom Quickening) in gewisser Weise selber parodiert hat – wenn auch längst nicht so gut wie das Original: Now or, Y’know, Whenever.

Weiterlesen

Montags-AMV: Lyrical On Fire

Hallo und Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe des Montags-AMVs an diesem wunderschönen Montag Morgen. Heute mit Lyrical On Fire von raku.


Lyrical on Fire

Das Video wurde 2006 veröffentlicht und gehört somit schon zu den etwas „älteren“ AMVs. Obwohl das Video zu seiner Zeit eine gewisse Beliebtheit erreichte, erlangte es nie eine dauerhafte Berühmtheit. Dies kann eventuell auch daran liegen, dass AMVs von raku bisher nur sehr selten und in großen zeitlichen Abständen in der AMV-Community auftauchen. Der ein oder andere kennt eventuell INVADER, welches auch von raku editiert wurde.

Der Grund, warum Ich dieses Video ausgewählt habe ist, weil es eine spezielle Art von Synch besitzt und diese perfekt umsetzt. Leider weiß Ich nicht, ob für diese Art von Synch schon ein spezieller Begriff in der AMV-Community existiert. Jedenfalls wenn man genau hinschaut, kann man erkennen, dass bis ins kleinste Detail fast jede Betonung in den Lyrics irgendwie durch internal Synch oder Schnitte synchronisiert wird. An manchen Stellen vielleicht schon fast zu genau.
Ich persönlich finde diese Art von Synch sehr schön anzuschauen – auch wenn es leider nicht viele Editoren gibt, die sie wirklich so perfekt beherrschen. Ach ja, und der Rest des Videos ist ebenfalls wunderbar perfekt editiert.

Weiterlesen

Montags-AMV: Attack Of The Otaku

Für das heutige Montags-AMV haben wir mal wieder einen Klassiker ausgegraben. Eines der erfolgreichsten AMVs überhaupt, mit einem der nervigsten Songs überhaupt: Attack Of The Otaku von Chiikaboom.

Die Editoren der etwas älteren Generation müssten sich noch an dieses AMV erinnern, kam man im Jahre 2008 und auch danach kaum an diesem Video vorbei. Die Editoren der jüngeren Generation sollten das Video zumindest „nachholen“, um einen weiteren Eindruck davon zu bekommen, was ein AMV mitbringen muss, damit es ein Massenpublikum begeistern kann.

Da Ich selber zu Zeit der Veröffentlichung des AMVs gerade mit den Editieren begonnen hatte, zählt dieses Video für mich zu denen, die mich am meisten inspiriert und motiviert haben. Und es sind vermutlich nicht viele AMVs, die einem in seiner Laufbahn als Editor so in Erinnerung bleiben, dass man sie nach Jahren noch für eine kleine Sensation hält. Aber Hey!, das AMV hatte den ersten sinnvollen Einsatz vom TV-Simulator, den Ich bis dahin gesehen hatte! Also durchaus gerechtfertigt eines der besten AMVs aller Zeiten, würde Ich behaupten.

Weiterlesen