Skip to main content

MhMhMhMhMh

Diesen Montag stellen wir euch ein AMV vor, welches es euch unmöglich macht euren Freunden davon zu erzählen, ohne dabei einen verwirrten Blick zu kassieren: MhMhMhMhMh von Kroner. Der Anime Kaguya-sama dient ja schon seit Längerem als beliebte Source für (Fun-) AMVs und wird auch hier wieder durch passende FX gut ergänzt. Alles in Allem finde Ich das AMV sehr comfy zum anschauen. Daher wünsche Ich viel Spaß und einen schönen Montag-Abend!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/VDp5bQWAq1U

Weiterlesen

Persimmon

Dass wir zuletzt ein PieandBeer-AMV vorgestellt haben ist zwar noch nicht allzu lange her (siehe Montags-AMV von Apus), allerdings ist auch dieses hier sehr sehenswert und sollte euch nicht vorenthalten werden. Persimmon bringt sehr gut die Erinnerungen an diesen schönen Anime zurück und zaubert eine sehr passende Stimmung zu dessen Story. Wir wünschen euch viel Spaß und einen schönen (Rest-) Montagabend!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=aDKbImlXTrE

Weiterlesen

On The Rocks

Die desjährige Secret Santa Aktion geht in die heiße Phase. Um noch einmal die Motivation unter den noch einzureichenden Videos zu erhöhen, zeigen wir euch heute On The Rocks von Pic4arts, welches vor einigen Jahren ebenfalls im Rahmen eines Secret Santa entstanden ist. Mir persönlich macht das AMV super viel Spaß und Ich bin gespannt was Pic4 dieses Jahr raushaut (no pressure!).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=izCzCQLoR3A

Weiterlesen

Connection Break

Neon und Retro scheinen ja derzeit der neue hotte Sh*t zu sein. Wer sich daran noch nicht satt gesehen hat, für den päsentieren wir diesen Montag das Connection Break MEP. Mitgewirkt haben hier unter der Coordination von Shinzo insgesamt neun Editoren. Viel Spaß und einen schönen Montag!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=GS8V_zfQAaA

Hier die Liste der Tracks und deren Editoren:

  • Track 01 – Criss
  • Track 02 – Shinzo
  • Track 03 – Strat
  • Track 04 – Spike
  • Track 05 – DSK
  • Track 06 – Scofield
  • Track 07 – ZLC
  • Track 08 – STJames
  • Track 09 – MDL

Weiterlesen

Mahoupocalypse

Am heutigen Montag gibt es Mahoupocalypse von CeliaPhantomhive. Das AMV gefällt mir immer noch so gut, dass Ich es mir regelmäßig anschaue und sich der Song auch in meiner Spotify-Playlist verewigt hat (was mich auf die Idee gebracht hat, das Video hier heute zu posten). Zudem finde Ich, dass das Video ein Paradebeispiel dafür ist, wie man Cross-Over sinnvoll einsetzen kann.

Ich wünsche euch viel Spaß!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ovfHdrglCLE

Weiterlesen

Written in the Spirals

Von Shin haben wir hier ja schon einige AMVs vorgestellt. Ein AMV aus inzwischen „ganz alten Zeiten“ ist mir aber immer noch gut im Gedächtnis geblieben, da Ich mich Jahre später ebenfalls an einen Rap-Song des selben Künstlers ran getraut habe. Jeder Editor, der sich schon einmal an einem Rap-Song probiert hat weiß vermutlich, dass das nicht ganz einfach ist – aber durchaus machbar! Wie auch in Written in the Spirals zu sehen ist. Viel Spaß und einen schönen Wochenstart!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://amvnews.ru/index.php?go=Files&in=view&id=3603

Weiterlesen

GO²!?!

Eigentlich wollte Ich so schnell kein Bakemonogatari Video mehr posten. Aber dann kam mir irgendwann letzte Woche GO²!?! von ceddic in den Sinn, das Ich unbedingt mal wieder schauen wollte – und immerhin David Guetta hatten wir noch nicht allzu oft 😉

Trotz anfänglichem Struggle beim Editieren (wie das bei Iron Chefs halt so ist) inklusive Re-Work, kam das AMV super an und räumte auf der AWA 2012 sogar einen Award ab.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=QwiL90MVi4I

Weiterlesen

La La Land

Neulich hatte Ich mal wieder Lust La La Land von JazzsVids anzuschauen. Das AMV bringt einem nochmal schön die Erinnerungen an den erfolgreichen Anime-Film Your Name zurück. Jazzy hat es sogar geschafft, den an sich schon visuell sehr ansprechenden Animationen, noch eine Stufe drauf zu setzen. Ich fand es immer beeindruckend wie sauber die Effekte gemacht sind und wie gut sich diese in den Anime einfügen. Viel Spaß beim Träumen!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=xLmqSCtbtT8

Weiterlesen

Fracture

Neulich beim Musikhören mit Freunden kam jemand auf die Idee den Song Midnight City von M83 in die Playlist zu packen. So nichtssagend Band und Titel auch für mich waren, so kam mir nach den ersten Taken doch gleich der Gedanke „Klar, das kennst doch! Dazu gehört doch dieses fancy AMV, wo so viel Zeugs durch die Luft fliegt!„. Wenn ein AMV so etwas schafft, dass man nach Erklingen eines Songs sofort das AMV im Kopf hat, dann hat der Editor wohl einiges richtig gemacht. Gorz hat mit Fracture so ziemlich alles richtig gemacht, denn auch nach knapp 6 Jahren konnte ich mich an sein Werk sofort erinnern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=cpgn555R2as

Im Online Contest Akross erreichte das AMV damals den 1. Platz.

Weiterlesen