Skip to main content

Today in AMV History: amvde

English version below!

Am 18. Juni 2015 führte der aus Honduras stammende Lenin Meza (TritioAFB) ein Interview mit den Editoren ceddic, Cenit, Pic4 und Sojiro durch. Das Interview wurde online, schriftlich und auf Englisch durchgeführt. Die Fragen wurden einzeln und nacheinander von TritioAFB gestellt und von den vier Teilnehmern gemeinsam beantwortet.
Eine spanische Übersetzung zum Interview wurde noch am selben Tag auf ZonaAMV veröffentlicht. Die englische Originalversion sowie die deutsche Übersetzung wurde auf Wunsch der Teilnehmer bis zum Launch der neuen amvde Webseite zurückgehalten.

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von “Today in AMV History”. Dieses Mal mit Mitgliedern von amvde. Herzlich Willkommen, meine Freunde.

Sojiro: Hi und Danke für die Einladung.
Cenit: Hallo
Pic4: Hey
ceddic: Sei gegrüßt

Wir beginnen mit der Geschichte von Animemusikvideos.de. Wo beginnt sie? Wer waren die Gründer? Und wie hat sich amvde seit der Gründung entwickelt?

Die deutsche AMV-Community sieht ihre Wurzeln in einem deutschen Dragonball Z Forum. Viele der späteren Schlüsselfiguren trafen sich dort zum ersten Mal. Im April 2003 wurde dann schließlich eine Community Seite von Giton, JCD und PX32 ins Leben gerufen. Sie diente als Zwischenlösung für eine damals noch geplante deutsche Erweiterung von A-M-V.org. Nach dem Austritt von Giton wurde Motrix Eigentümer von amvde und übernahm seit dem das Hosting. JCD wurde zum Administrator ernannt und später durch zest und Sojiro unterstützt. Über die Jahre hat sich die Zusammensetzung der Community immer wieder stark verändert. Im Jahr 2013 gab JCD seine Position als Administrator auf. Er steht aber nach wie vor in engem Kontakt zur Community und ist noch immer in einer beratenden Funktion tätig.
In den Jahren seit der Gründung gab es eine Vielzahl von Anläufen, zusätzlich zum Forum auch eine amvde Website zu erstellen. In 2015 gelang es schließlich Sojiro in Zusammenarbeit mit Mitgliedern aus der Community, die heutige Seite ins Leben zu rufen. Mit einer eigenen Präsenz auf facebook, Twitter und YouTube konnte sich amvde zudem in den sozialen Medien etablieren.

Die Community hat seit ihrer Gründung viele Veränderungen erlebt. Gibt es deutsche AMV-Studios, die in amvde ihren Ursprung haben? Wie verstehen sich die deutschen Editoren untereinander.

Das “German AMV Studio”, auch bekannt als GAS (Mitglieder: JCD, Streicher, PX32, zest), wurde Anfang 2005 mit der Veröffentlichung von TROY gegründet.
Die Kern-Community von amvde gleicht einem ausgedehnten Freundeskreis. Die Mitglieder treffen sich regelmäßig auf Conventions und in kleineren Kreisen (z.B. zu Silversterpartys), um Bier zu trinken und Spaß zu haben. Es gibt heute innerhalb von amvde keine richtigen AMV-Studios. Dennoch veranstalten Mitglieder der Community regelmäßig MEPs und Foreninterne AMV-Wettbewerbe.

An welchen Events nimmt amvde regelmäßig Teil? Außerdem, wie empfinden Deutsche AMVs? (Mir geht es in dieser Frage speziell um Zuschauer und neue Editoren)

Bei Events ist amvde historisch auf die Connichi Anime-Convention fixiert. Viele der einheimischen Editoren nehmen jedes Jahr am AMV-Wettbewerb teil. Zusätzlich produzieren wir die Connichi AMV-Nacht und den AMV-Workshop.
Mitglieder aus der Community nehmen zudem regelmäßig an weiteren einheimischen und internationalen Wettbewerben teil (z.B. der Soul’s Team Ironchef, AWA und AkrossCon).
AMVs erfreuen sich auf Anime-Conventions einer großen Beliebtheit. Abgesehen davon sind sie jedoch Nische.

Könntet Ihr ein bisschen mehr über die Connichi erzählen? Hat amvde dort einen eigenen Messestand, ähnlich wie AMV-France auf der Japan Expo?

Die Connichi zählt zu den größten Anime-Conventions in Europa. Wie auf den meisten Cons stehen Anime und Cosplay hier klar im Mittelpunkt. Zudem gibt es jedes Jahr eine Vielzahl an Workshops, Konzerten und Wettbewerben. Amvde hat keinen eigenen Stand oder Bereich auf der Connichi (dies wird derzeit auch nicht angestrebt).

Wer sind die derzeit aktiven Mitglieder?

Zum derzeitigen amvde-Staff zählen Sojiro (Administrator, Design, Events), Cenit (Chefredakteur, Community, Events), ceddic (Community, Redaktion), Pic4 (Redaktion), Streicher (Events) und zest (Events).
Zudem sind international anerkannte AMV-Editoren wie JadeCharm und lolligerjoj in der Community aktiv.

amvde wird bald eine neue Website ins Leben rufen. Zu welchen Erfahrungen kam es im Rahmen der Umstellung? Und welche Verbesserungen wird die neue Seite verglichen mit der alten bringen?

Unsere eigene Website auf den Weg zu bringen war ein herausfordernder, aber zugleich auch belohnender Prozess. Speziell im Bezug auf die Erwartungen der Besucher, welche auf eine Seite names Animemusikvideos.de gehen. Wir hoffen, ein Image zu vermitteln, dass der führenden AMV-Community Deutschlands Rechnung trägt. Die bisherige Seite bestand lediglich aus dem Forum. Mit der neuen Version möchten wir ein Portal für redaktionelle Inhalte, Guides und Dokumentationen schaffen.

amvde ist eine der aktivsten Vereinigungen, was die Organisation von MEPs betrifft. Wie kommt das? Und wer ist in die Organisation involviert?

Wie bereits erwähnt ist amvde im Grunde ein großer Freundeskreis. Über die Jahre entwickelte sich unter den Mitgliedern eine entspannte Arbeitsatmosphäre, die heute zu einem nahezu reibungslosem Ablauf bei Kooperationen führt. Enge Freundschaften, sowie Bier führen zu dem guten Teamgeist, welcher Projekte zur Vollendung treibt.
Ein Großteil der neueren Projekte wurde von Cenit (FACTION Serie) und Pic4 (Hello, All Night, Bugger Off) koordiniert.

Einige unser Leser würden gerne ein paar Worte zu den Mitgliedern von amvde lesen. Was würdet ihr ihnen schreiben?

ceddic: Effekthure – Ziemlich gut darin, Effektlastige AMVs zu erstellen.
Cenit: Koordinator der FACTION Serie. Hass in Person. Resident Geschichtenerzähler.
JadeCharm: Internationaler AMV-Superstar. ( . Y . )
JCD: King of Germany und ehemaliger Admin. Here comes the maximum overdrive – dede de dededede.
Lapskaus: crzy – ABgehmeister3000. Weiterhin Slumber Party und German Hell (TBA)
Noss: Schoko-Komponente. Koordinator der Iron Effects and Slumber Party Iron Chef Wettbewerbe.
Pic4: Quotenrusse – zudem ziemlich erfolgreich bei IronChefs. Koordinator der neuen deutschen Fun-MEPs.
Sojiro: Design und Typographie Guru. BABY, I compare you to a kiss from a rose on the Tellerrand.
Streicher: Koordinator von Hot Coffee and Gründer der Connichi AMV-Nacht. Zudem Bier-Minister.
zest: Rekordgewinner des Connichi AMV-Wettbewerbs. Einstig Herz und Seele der Community.

Extra Bonus Frage: Irgendwelche Schlussworte, bevor wir das Interview beenden?

Vielen Dank für die Möglichkeit zu diesem Interview. Zum Ende würden wir hier gerne unsere Lieblingsbiersorten empfehlen:

ceddic: Juliusbräu Ottheinrich Dunkel
Cenit: Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell
Pic4: Schlappe-Seppel Specialität
Sojiro: Augustiner Helles

Prost!

Hahahaha, das ist mal was originelles bei diesen Interviews . Vielen Dank für eure Zeit, meine Freunde!

Welcome to a new episode of Today in AMV History. This time with the members of amvde. Welcome my friends.

Sojiro: Hi, thanks for having us
Cenit: Hello
Pic4: Hey
ceddic: be greeted

We’ll start first with the history of amvde, when does it start? Who were their founders? And how has been its evolution from its foundation until now?

The german AMV-Community has its roots in a german Dragonball Z forum. There some of the later core members met for the first time. In April 2003 a community site was founded by Giton, JCD and PX32. It served as temporary solution for a then planned german subsite of A-M-V.org. After the departure of Giton, Motrix took ownership of the website and hosting. He still does so till this day. JCD became admin and was later joined by zest and Sojiro. Over the years the roster of community members shifted quite a bit. In 2013 JCD quit as admin. He is still close to the community and these days acts in more of a supporting role. Over the years there have been several attempts to create an amvde website in addition to the forums. In 2015 Sojiro created the definite version in collaboration with other members from the community. Animemusikvideos.de has also expanded into social media with it’s own facebook, Twitter and YouTube accounts.

The comunity has passed through an evolution from its foundation. Were there germans amv studios that started initially in amvde? How’s the relationship between germans?

The “German AMV Studio” aka. GAS (JCD, Streicher, PX32, zest) assembled in 2005 with the release of TROY.
The core community of amvde works like a larger circle of friends. Members often meet up during conventions and on other occasions (like new years) to get drunk and have fun. There are no real AMV-Studios within amvde these days. However, many members often collaborate on MEPs and AMV-Contests held within the community.

What events does amvde gets involved usually? Also, how’s the AMV visión in Germany? (I’m talking about viewers and new editors in this question)

amvde events are mostly centered around the Connichi convention. Most of the local AMV editors participate in the AMV-Contest every year. Additionally, we organize the AMV-Nacht (a moderated screening of AMVs) and the AMV-Workshop.
There are some local and international contests where some community members participate regularly (Soul’s Team Ironchef, AWA and AkrossCon to name a few).
AMVs are popular among Anime Convention visitors. Apart from that they are niche.

Can you talk about the event Connichi? Does amvde has also a stand there, like AMV France do with Japan Expo?

Connichi is one of the biggest Anime conventions in Europe. Like the average Con, it’s main focus lies in Anime and Cosplay. There are also a bunch of workshops, concerts and contests each year. amvde does not have it’s own stand or room at Connichi.

Who are currently the active members from the association?

The current web staff of amvde includes Sojiro (Administration, Design, Events), Cenit (Chief Editor, Community, Events), ceddic (Community, Writer), Pic4 (Writer), Streicher (Events) and zest (Events).
A few international popular AMV Editors like JadeCharm and lolligerjoj are active within the community.

amvde will soon launch a website. How has been the experience doing the change? and what improvements would have the new one compared to the older one?

Creating our own website has been a challenging but fun experience. Especially concerning the user expectations, visiting a site called animemusikvideos.de. We want to deliver an image worthy of the leading AMV community in Germany.
The previous site used to be a community board only. With the new iteration we aim to build a portal with editorial content, guides and documentation.

amvde is one of the most active associations in terms of MEP organization. Why does this happen? And who’s involved with those organizations?

As mentioned before the amvde community works like a larger circle of friends. Over the years the members developed a pretty healthy working relationship which allows for a smooth workflow. The close friendship and beer leads to a good team spirit which usually gets shit done.
Most of the recent projects were coordinated by Cenit (FACTION Series) and Pic4 (Hello, All Night, Bugger Off).

Some of the readers of this interview would like to know some words about the members of the amvde. Any words for them?

ceddic: Effekthure – Pretty good at making effect heavy AMVs.
Cenit: Coordinator of the FACTION Series. Hate incarnate. Resident storyteller.
JadeCharm: International AMV-Superstar. ( . Y . )
JCD: King of Germany and former admin. Here comes the maximum overdrive – dede de dededede.
Lapskaus: crzy – ABgehmeister3000. Also Slumber Party and German Hell (TBA)
Noss: Chocolate component. Founder of the Iron Effects and Slumber Party Iron Chef competitions.
Pic4: Russian comedy relief – also quite good at IronChefs. Coordinator of the recent german Fun-MEPs.
Sojiro: Design and Typography Guru. BABY, I compare you to a kiss from a rose on the Tellerrand.
Streicher: Coordinator of Hot Coffee and founder of the Connichi AMV-Nacht. Also beer minister.
zest: Record holding Connichi AMV-Contest winner and former heart and soul of the community.

Extra bonus question: Now, any final words before finishing the interview?

Thanks again for having us. Finally we’d like to suggest our favourite beers:
ceddic: Juliusbräu Ottheinrich Dunkel
Cenit: Kloster Scheyern Kloster-Gold Hell
Pic4: Schlappe-Seppel Specialität
Sojiro: Augustiner Helles

Prost!

hahahaha, that’s new in an interview. Thanks my friends for your time!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*