Skip to main content

Montags-AMV: Living in Sin

Diese Woche möchte ich euch den Trailer „Living in Sin“ von requiett vorstellen. Es handelt sich dabei um eine Anlehnung bzw. Parodie an Sin City, wie der Titel schon leicht verrät. Ich persönlich bekomme danach immer Lust auf alle enthaltenen Komponenten: Cowboy Bebop, Cells und Sin City.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://amvnews.ru/index.php?go=Files&in=view&id=521

Das Video gewann die Viewer’s Choice Awards 2006 in der Kategorie „Trailer“ auf A-M-V.org und zeichnet sich besonders durch die Audiobearbeitung, sowie die eigenen Voice-Overs aus, die es schaffen die Stimmung zu transportieren ohne fehl am Platz zu wirken.

Fun Facts zum Video:

  • Gordons Nachname kommt von Nick Stahl, der The Yellow Bastard in Sin City spielte
  • Vicious und Julias Nachnamen kommen aus Pulp Fiction: Vincent Vega and Mia Wallace
  • Die Schwert-Sounds kommen aus Medieval: Total War (PC)
  • Für selektives Color Bleeding wurde Color Key in After Effects genutzt
  • Manche Szenen haben Rauschen (Stereo-panned), welches der Onscreen-Action entspricht

Video: Living in Sin
Editor: requiett
Anime: Cowboy Bebop
Song: Cells – The Servant

Links: animemusicvideos.org – AMVNews.ru

1 thought to “Montags-AMV: Living in Sin”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.